Neuigkeiten

Am 11.08.18 war es wieder soweit! Auf dem Programm der LANDMASCHINENOLDIES stand die große Vereinsfahrt, die in diesem Jahr dankenswerterweise von unserem Mitglied Arnold Hibbeler und seiner Familie organisiert wurde.

Wie vereinbart trudelten ab 13.30 Uhr die ersten Fahrerinnen und Fahrer mit ihren Maschinen am Wohnort des Gastgebers ein und sorgten dafür, dass sich die Sackgasse innerhalb kürzester Zeit in eine Art Oldtimermuseum verwandelte, welches sofort auf großes Interesse seitens der Nachbarn stieß. Wenngleich die Wettervorhersage eigentlich recht gut war, gab es unmittelbar nach unserer Ankunft einen heftigen Platzregen, den wir jedoch unter einem gemütlich eingerichteten Pavillon bei Kaffee und leckerem, selbstgemachtem Kuchen – an dieser Stelle nochmals VIELEN DANK an die Zeltaufbauer und die Kuchenspender – gut überstanden. Passenderweise konnten wir während der Kaffeepause auch unsere neuen Vereinsjacken von Ingo und Manuela in Empfang nehmen und waren somit bestens gerüstet für die bevorstehende Ausfahrt!

Gegen 14.30 Uhr verließ unser beachtlicher Korso bestehend aus ca. 25 Schleppern (!) und einem Unimog das Wohngebiet und machte sich langsam auf seinen Weg für eine mehrstündige Tour rund um Hude. Dank der umsichtigen Vorbereitung durch Arnold, verlief ein Großteil der Strecke abseits von Bundesstraßen entlang von Wiesen und Feldern, durch Wälder und auf kleinen Wirtschaftswegen – also Treckerfahren in seiner schönsten Form! Und es gab immer wieder etwas Neues zu entdecken…  versteckte Bauernhausruinen im Moor, aber auch uralte Häuser, die von ihren Besitzern trotz einsamer Lage wieder liebevoll restauriert worden waren. Wir durchquerten malerische Landschaften, fuhren vorbei an weidenden Rindern und Pferden, passierten winzige Dörfer mit Weihern und konnten teilweise bis weit in die Wesermarsch schauen. Wechselnde Untergründe (wie Sand, Asphalt und Geröll) machten das Fahren zudem abwechslungsreich und spannend! Gott sei Dank spielte auch das Wetter mit! Bis auf einige kurze Schauer blieb es trocken und somit konnten alle – auch die Fahrerinnen und Fahrer ohne Verdeck – die Fahrt von Anfang bis zum Ende genießen!

Ein Höhepunkt der Fahrt bildete der zwischenzeitliche Besuch des Bauernhofes und Lohnbetriebes der Familie Erhard Meyer in Hude-Vielstedt! Nach einer freundlichen Begrüßung durch den Chef und seine Frau wurden wir in einer riesigen Halle zunächst über die Produktion von „Strohfix“ informiert. Hierbei handelt es sich ein speziell aufbereitetes Einstreumaterial aus Stroh, welches in einer großen Hammermühle zunächst in sehr kleine Stücke (Länge ca.  0,3 – 2,5 cm) aufgespalten, dann gewalzt und anschließend entstaubt und in 100 l. Säcke verpackt wird. „Strohfix“ wird in 5 verschiedenen Sorten hergestellt und eignet sich nicht nur als Einstreu, welches durch seine exzellente Feuchtigkeitsaufnahme für mehr Hygiene in der Stallhaltung sorgt, sondern auch als Rauhfutterzugabe bei der Kälberhaltung. Nach dieser interessanten Einführung schloss sich eine Besichtigung des angeschlossenen Milchviehbetriebs an. Kernstück des sehr großen, luftigen Stalls mit mehreren hundert Kühen (Hauptrasse: Holstein Frisian) ist ein modernes Melkkarussell, auf dem ca. 20 Kühe gleichzeitig gemolken werden können. Uns wurde erklärt, dass die Milch der Tiere ca. 3,8% Fett und 3,5 % Eiweiß enthält und die durchschnittliche Laktationszeit in etwa 380 Tage dauert. Interessant war auch zu erfahren, dass die besten Tiere des Betriebs pro Jahr ca. 11 000 kg Milch geben! Zum Abschluss der Besichtigung ließen es sich unsere Gastgeber nicht nehmen, uns noch mit einem Schluck „Roten“ zu verköstigen, bevor es wieder auf die Traktoren in Richtung Hude ging. Dort angekommen, war alles bereits perfekt vorbereitet! Knusprig gegrillte Steaks, Bratwürste, verschiedene Salate und viele andere Leckereien warteten schon darauf, von den Fahrerinnen und Fahrern verzehrt zu werden und die ließen sich natürlich nicht lange bitten! Für ihre große Gastfreundschaft und die tolle Organisation sei Arnold, seiner Frau Meike und den übrigen Familienmitgliedern an dieser Stelle noch einmal sehr herzlich gedankt!

  • Alle Photos zu dieser Fahrt sind unter der Kategorie „vereinsinterne Aktivitäten“ zu finden!